Mehr zur Strahlentherapie > Ablauf einer Strahlentherapie

Damit Sie wissen, was Sie erwartet: So gehen wir vor.

1
2
3
4

Terminvereinbarung

 

Ihr Fach- oder Hausarzt vereinbart für Sie einen Ambulanz- bzw. Beratungstermin bei uns und schickt uns vorab alle relevanten Befunde, Bilder und Unterlagen zu.

Ambulanztermin

 

Wir untersuchen Sie gründlich und klären Sie über Chancen, Risiken und mögliche Neben-wirkungen einer Strahlen-therapie auf. (Dauer: ca. 30 bis 60 Minuten)

Planungs-CT  

 

Ein Computertomogramm (CT) in Bestrahlungsposition wird von Ihnen erstellt. (Dauer: ca. 20 bis 30 Minuten)

Bestrahlungsplanung

 

In dieses CT werden Tumor-gebiete und Risikoorgane eingezeichnet, dann die individuellen Bestrahlungs-parameter darauf geplant und die zu erwartende Dosis-verteilung berechnet und optimiert. (Dauer: ca. 3 bis 10 Tage)

5
6
7
8

Erste Bestrahlung  

 

Sie werden exakt so wie im Planungs-CT auf der (recht harten) Bestrahlungscouch gelagert. Dies wird mit Röntgenaufnahmen nochmals überprüft. Nach Kontrolle aller Bestrahlungsparameter erfolgt die erste Bestrahlung.

(Dauer insgesamt ca. 30 min)

Folgebestrahlungen   

 

Danach kommen Sie ein paar Wochen lang jeden Werktag zur Bestrahlung. Die Bestrahlung selbst dauert nur wenige Minuten und ist völlig schmerzfrei.

Verlaufskontrolle  

 

Während der gesamten Strahlentherapie erfolgen regelmäßig, mindestens wöchentlich, Lagerungskontrollaufnahmen und Arztgespräche.

Nachsorge  

 

Nach Abschluss der Bestrahlungsserie sind regelmäßig Nachsorge-untersuchungen notwendig.

Ablauf einer

Strahlentherapie.

© 2018 MVZ-UKT gGmbH

Lerchenstr. 27, 1.UG
70176 Stuttgart

Telefon: 0711 991-1460
Telefax: 0711 991-1469

Zentrum für Strahlentherapie und Humangenetik am Diakonie-Klinikum Stuttgart

 0711 991 1460